ein Service von Verivox Datenschutzbestimmungen

Klimaschutz dank Biomethan im Kreis Coesfeld

Der Kreis Coesfeld mit seinen knapp 220.000 Einwohnern zeigt in Höven, dass Klimaschutz und Recycling Hand in Hand gehen können. Mithilfe einer Biogasanlage wird der Biomüll aus Gärten und Parks für klimafreundliche Energie genutzt. Rechnerisch versorgt der Kreis Coesfeld mit diesem Projekt 1.400 Haushalte mit Wärme und spart etwa 5.000 Tonnen CO2 im Jahr ein. „Klimaschutz, regionale Wertschöpfung und eine höhere Versorgungsicherheit sind dank heimischer Energieträger möglich. Der Kreis Coesfeld macht es vor“, betont Nils Boenigk, stellvertretender Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien.

Nachdem der jährlich rund 45.000 Tonnen anfallende Biomüll verkleinert und gereinigt wird, entsteht aus dem Gemisch durch Trockenvergärung Biogas. Diese Technik eignet sich besonders gut, um nicht-flüssige Stoffe wie Abfälle zu vergären. So entstehen in Coesfeld rund 600 Kubikmeter Biogas pro Stunde. Die benötigte Wärme für den Prozess liefert eine Holzfeuerung, welche mit Holzhackschnitzeln aus den gesammelten Grünabfällen versorgt wird. Die Reste der Vergärung werden anschließend im benachbarten Kompostwerk zu Dünger verarbeitet und in der Landwirtschaft genutzt. Das gewonnene Rohbiogas wird in einem Speicher mit 7.000 Kubikmeter Volumen zwischengespeichert, um eine gleichmäßige Beschickung der Anlage zu gewährleisten. Anschließend wird das Biogas veredelt. In einer Aufbereitungsanlage wird CO2, Schwefelwasserstoff, Wasserdampf, Stickstoff, Ammoniak und Sauerstoff entzogen. Das so gewonnen Biomethan wird ins deutsche Erdgasnetz eingespeist und ersetzt dort fossiles Erdgas. „Wichtige Erfolgsfaktoren für das Gelingen des Projektes waren die vorhandenen gastechnischen Einrichtungen, die bestehende Infrastruktur und das am Standort bereits tätige und geschulte Fachpersonal“, betont Kreisdirektor Joachim L. Gilbeau.

Weitere Nachrichten

Verivox Logo© 2018 Verivox GmbH - Alle Rechte vorbehalten. Verivox verwendet größtmögliche Sorgfalt auf Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der dargestellten Anbieter übernehmen. Bitte beachten Sie die AGB und Datenschutzbestimmungen von Verivox.
Cookie-Einstellungen ändern
<",c,' onload="var d=',n,";d.getElementsByTagName('head')[0].",d,"(d.",g,"('script')).",i,"='",a.l,"'\">"].join("")}var c="body",e=h[c];if(!e)return setTimeout(q,100);a.P(1);var d="appendChild",g="createElement",i="src",k=h[g]("div"),l=k[d](h[g]("div")),f=h[g]("iframe"),n="document",p;k.style.display="none";e.insertBefore(k,e.firstChild).id=o+"-"+j;f.frameBorder="0";f.id=o+"-frame-"+j;/MSIE[ ]+6/.test(navigator.userAgent)&&(f[i]="javascript:false");f.allowTransparency="true";l[d](f);try{f.contentWindow[n].open()}catch(s){a.domain=h.domain,p="javascript:var d="+n+".open();d.domain='"+h.domain+"';",f[i]=p+"void(0);"}try{var r=f.contentWindow[n];r.write(b());r.close()}catch(t){f[i]=p+'d.write("'+b().replace(/"/g,String.fromCharCode(92)+'"')+'");d.close();'}a.P(2)};a.l&&setTimeout(q,0)})()}();c[b].lv="1";return c[b]}var o="lightningjs",k=window[o]=g(o);k.require=g;k.modules=c}({}); window.usabilla_live = lightningjs.require("usabilla_live", "//w.usabilla.com/9d95cbb342d1.js"); /*]]>{/literal}*/ var usblDocRef=document.referrer;var usblCustomerIDEnc=window.hcf_userconfig.cgi_customerid_enc;window.usabilla_live("data",{custom:{referrer:usblDocRef,cgi_customerid_enc:usblCustomerIDEnc}});